Mindelheimer Zeitung vom 17.08.2009:

Bei strömendem Regen eingelocht

Zwei Turniere auf Gut Ludwigsberg in Türkheim

Die Sieger des Mannschaftscups (v. l.): Wolfgang Mitulla, Maxi Biddle, Captain Klaus Mayr, Lice Flecken-stein, Gottfried Elstner, Morten Henningssen, Benjamin Biddle, Marc Rawe, Rudolf Schuster, Captain Thomas Korb, Spielführer Bernd Bartmann und Clubpräsident Ludwig Wiedemann.

Strahlende Gesichter am Ende des gelungenen Greenpass-Turniers im Golfclub zu Gut Ludwigsberg in Türkheim: Organisator der Greenpass-Serie Renato Bugna, Bruttosieger Benjamin Biddle und Spielführer Bernd Bartmann (von links).

In dieser Saison gehört die Regenkleidung offensichtlich zur Pflichtausrüstung eines Golfers – so auch beim Mannschaftscup, der zum vierten Mal auf der Anlage des Golfclubs zu Gut Ludwigsberg in Türkheim ausgetragen wurde. Trotz teilweise strömenden Regens waren rund 60 Golfer per Kanonenstart angetreten, um den Wanderpokal zu holen.
Gesponsert wird das Turnier von den Türkheimer Mannschaften, die beiden Captains Thomas Korb (1. Mannschaft) und Klaus Mayr (2. Mannschaft) übernahmen die Organisation.
Gespielt wurde über eine Runde nach Stableford. Den Bruttosieg erzielte Florian Klein vom Golfclub Garmisch-Partenkirchen mit 34 Punkten vor Morten Henningssen mit 28 und Wolfgang Mitulla mit 27 Punkten (beide GolfRange Augsburg). Bei den Damen gewann Delice Fleckenstein vom Golfclub München Eichenried die Bruttowertung mit 24 Punkten vor Natalie Dworschak (14 Punkte) und Beate Schneider (12 Punkte). Nettosieger in der Handicapklasse A (HCP 18 und besser) wurde Benjamin Biddle mit 39 Punkten vor Michael Schmid und Florian Klein (beide 36 Punkte). Den Sieg in der Klasse B (HCP 19 bis 28) holte sich Marc Rawe (45 Nettopunkte) und verwies damit Natalie Dworschak mit 42 Punkten und Bernhard Lutz mit 37 Punkten auf die Plätze zwei und drei. In der Klasse C (HCP 29 und höher) gewann Maximilian Biddle mit 51 Punkten vor Janya Bursy (45 Punkte) und Rudolf Schuster (44 Punkte). Den Sonderpreis für den Longest Drive holte sich Morten Henningssen und Ernst Köpf gewann den "Nearest to the Pin".

Greenpass-Turnier  Im Rahmen der Greenpass Italian Trophy fand erstmals ein von der italienischen Golfholding Greenpassgolf gesponsertes Turnier statt. Gespielt wurde über eine Runde nach Stableford. Diesmal passte das Wetter und gab den rund 60 Teilnehmern einen Eindruck von der Siegprämie: Die fünf Gewinner (ein Nettosieger pro Klasse sowie jeweils der erste Brutto-Platz bei den Damen und Herren) nehmen nämlich im Oktober am internationalen Finale am Gardasee im Golf Club Paradiso del Garda teil. Entsprechend motiviert gingen alle an den Start, was die vielen ausgezeichneten Ergebnisse deutlich belegen.
Bruttosieger wurde wieder einmal Benjamin Biddle mit 33 Punkten vor Dieter Ruf mit 29 und Thomas Korb mit 23 Punkten. Biddle gab seine Finalteilnahme jedoch an Thomas Korb weiter. Bei den Damen entschied Anna Franziska Pfuff vom Golfclub Augsburg die Bruttowertung mit 25 Punkten für sich und verwies damit Delice Fleckenstein vom Golfclub München Eichenried (19 Punkte) und Helga Steinert (13 Punkte) auf die Plätze zwei und drei.
Nettosieger in der Klasse A (Handicap 0-13) wurde erneut Benjamin Biddle (43 Punkte) vor Anna Franziska Pfuff (36 Punkte) und Dieter Ruf (35 Punkte). In der Klasse B (Handicap 14-21) gewann Wolfgang Zimansky mit 35 Nettopunkten vor Hans Becht (ebenfalls 35 Punkte) und dem Drittplatzierten Frank Derks mit 34 Punkten. Die Nettowertung in der Klasse C (Handicap 21-54) entschied Marc Rawe mit insgesamt 44 Punkten für sich, vor Edith Schuldlos mit 42 Punkten und Alice Mayr mit 41 Punkten.

 

 

zurück