Team I gewinnt Halbfinale gegen Klingenburg

Am gestrigen Sonntag spielte das Team I unter Captain Rudi Schuster das Halbfinale dieser Saison gegen das Team vom GC Klingenburg.

Der Platz präsentierte sich von seiner besten Seite und konnte bereits eine Woche nach den letzten Aerifizierungen wieder sehr gut bespielt werden.

Bereits auf dem Grün der 12 konnte Julian Gabriel seine Partie für sich entscheiden (6&5), Marcus Wilhelm im gleichen Flight kämpfte bis zum Grün der 18, wo er die Partie 1&0 für sich entscheiden konnte.

Im zweiten Flight hatten Christian Wilhelm und Michael Dallmann schwer zu kämpfen. Michi lag lange Zeit 3 down, die er bereits nach vier Löchern wegstecken musste. Christian konnte sich nach 12 Löcher zunächst mit 1 auf absetzen und gewann letztlich auf dem Grün der 16 mit 3&2. Michi kämpfte sich Loch für Loch ran und gewann dann 1&0 auf dem Grün der 18.

Leider konnte der Vierer mit Hans Miller und Axel Wagner die Partie nicht nachhause bringen, obwohl die Gegner nominell schwächer waren. Letztlich verloren die beiden unglücklich auf dem Grün der 18 1&0.

Insgesamt ein verdienter 8:3 Sieg gegen das Team aus Klingenburg und somit spielt das Team I in Ottobeuren im Rahmen des GolfLiga-Finale am kommenden Sonntag, 16. September 2018 gegen das Team aus Bad Wörishofen um den Gesamtsieg und den Einzug in die Hall-of-Fame der GolfLiga.