Treffen der besten Golfer Bayerns

Die 14. Meister Champions Trophy 2018 auf dem Platz des GCL war wieder ein Spitzenturnier auf höchstem sportlichen Niveau. Insgesamt 32 Golferinnen und Golfer aus ganz Bayern rangen um insgesamt 11 Brutto und 2 Netto-Preise.

Bereits im ersten Flight brachte Patrick Prazak vom GC Bad Wörishofen eine 72 er Runde ins Clubhaus und lag damit bis zum letzten Flight vorne. Aber Moritz Bayer von GC Feldafing lag nach 9 Loch, wie Prazak 2 unter Par und konnte dieses Ergebnis ins Clubhaus bringen und Prazak auf Rang 2 verdrängen. Mit einem beherzten Angriffsschlag an der 18ten Spielbahn aus dem Fairwaybunker konnte er ein Par retten und somit eine 70er Runde spielen, was ihm den Gesamtsieg einbrachte.

Simone Schießl vom GC Wörthsee spielte mit 83 Schlägen die beste Runde bei den Damen und gewann vor der Clubmeisterin des GCL, Janya Bursy (84) das Brutto der Damen.

Die beste Runde bei den Herren des GCL spielte Jojo Specht, der mit 75 Schlägen auf dem geteilten 5ten Rang landete und sein persönliches Handicap um 4 Schläge unterspielte und sein Handicap von -6,9 auf -6,1 verbessern konnte.

Nico Lang vom GC am Reichswald (bei Nürnberg), der mit dem besten HCP angetreten war (+1,5) hatte an zwei Bahnen Pech und landete schließlich mit 74 Schlägen auf Rang 4. Die größte Überraschung war Christian Wydra vom G&LC Allgäu Ottobeuren, der mit 73 Schlägen auf Platz 3 landete und sein HCP ebenfalls von -3,9 auf -3,6 verbessern konnte.

Alle Spielerinnen und Spieler bedankten sich bei Gabriela Meister für das großzügige Sponsoring des Turniers und bei Rudi Wiedemann für die Organisation und Ausrichtung des Wettkampfs.

rg

Download (PDF, 97KB)